WEISSES RAUSCHEN

d├╝sseldorf
2018

erh├Ąltlich bei der Buchhandlung Walther K├Ânig

100 seiten
61 schwarz-wei├č-fotografien
154 x 220 mm

im Gespr├Ąch mit Sigrid Brinkmann, Deutschlandfunk Kultur
Artikel von Diana Artus, Baunetzwoche #517

"Wie ein Schleier legt sich der wei├če Nebel ├╝ber die Stadt.

Fassaden vor den Fassaden. Dunst. Die Konturen verschwimmen, zerbrechen zu Fragmenten. Reklameschilder glimmen zart hindurch. L├Ąrm wird dumpf, verstummt. Ein Hauchen. Der Wind streicht durch die Stadt. Ein Knistern, ein Rauschen. In Wellen wogen die Fassaden.

Vor den neuen Fassaden der Stra├čenraum. Klar und aufger├Ąumt. Bereit behutsam neu bespielt zu werden. Die Fassade als Leinwand des urbanen Raums.
Hinter den Fassaden alte Fassaden. Gewachsene Stadt. Privater Raum."